Über den ADFC Hersfeld-Rotenburg/Schwalm-Eder

Wir engagieren uns für eine lebenswerte Zukunft, für die das Radfahren einen bedeutenden Beitrag leistet. Radfahren ist gesund, umweltverträglich, kostengünstig und macht Spaß. Daher setzen wir uns für die Verbesserung der Bedingungen für die Radfahrer/innen und fürs Radfahren in der Region ein. Das heißt insbesondere:

  • Wir arbeiten mit bei der Verwirklichung einer modernen Radverkehrsinfrastruktur, damit Kinder und Erwachsene auf dem Fahrrad sicher und zügig vorankommen und ihre Ziele erreichen.
  • Wir setzen uns für die flächendeckende Errichtung von Abstellanlagen für Fahrräder ein, an denen sie sicher und bequem abgestellt werden können.
  • Wir unterstützen öffentliche Einrichtungen, Betriebe und Privatpersonen in ihrem Bemühen, eine zeitgemäße Radverkehrsinfrastruktur aufzubauen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass dem Fahrradfahren der gebührende Stellenwert im öffentlichen Verkehr eingeräumt wird. Wir treten Bestrebungen entgegen, dass das Autofahren einseitig bevorzugt wird.
  • Wir informieren uns selbst über aktuelle Entwicklungen rund ums Radfahren im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und Seminare, über Fachliteratur, das Internet und weitere Stellen mit Fachwissen. Wir geben unser Wissen in der Region weiter.
  • Wir beraten bei technischen und anderen Fragen rund ums Fahrrad.
  • Wir fördern die Gesundheit der Menschen in der Region, indem wir für das Radfahren werben und Radtouren anbieten.
  • Wir arbeiten an einem guten Miteinander aller Verkehrsteilnehmer/innen.
  • Wir vernetzen uns mit anderen gesellschaftlichen Gruppen und arbeiten mit ihnen zusammen, besonders mit ADFC-Gruppierungen auf Kreis-, Landes- und Bundesebene, sowie mit Parteien, Verbänden, Kirchen und Einzelpersonen zur Verwirklichung unserer Ziele.

 

Geschäftsführender Vorstand

Kreisverband Hersfeld-Rotenburg / Schwalm-Eder

 

Ulrich Wüstenhagen

Erster Vorsitzender

Friederike-Mannel-Str. 1, 34613 Schwalmstadt-Allendorf

Telefon: 06691/919838 mobil: 0157/83634137

E-Mail: uwueste[at]adfc-hrse.de

Martin Engel

Stellvertretender Vorsitzender

Am Borngraben 24, 36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621/79217

E-Mai: mengel[at]adfc-hrse.de

Dr. Wolfgang Fehling

Kassenführer

Am Kalkofen 1, 36179 Bebra

Telefon: 06622/420038

E-Mail: wfehling[at]adfc-hrse.de

Edith Bußmann-Erler

Schriftführerin

Gustav-Heinemann-Ring 9, 34587 Felsberg

Telefon: 05662/6224, mobil: 0151/53577902

E-Mail: ebussmann-erler[at]adfc-hrse.de

Dr. Johannes Heyn

Beisitzer OG Melsungen

Ulmenweg 5, 34323 Malsfeld

Telefon: 05661/53239 mobil: 0151/10506529

E-Mail: jheyn[at]adfc-hrse.de

Thomas Jakob

Beisitzer OG Melsungen

Schöne Aussicht 1, 34323 Malsfeld-Beiseförth

Telefon: 0170/1876318

E-Mail: tjakob[at]adfc-hrse.de

Hans-Joachim Jutzi

Beisitzer OG Melsungen

Am Knick 6, 34323 Malsfeld

 

E-Mail: hansjutzi[at]t-online.de

Arno Kilian

Beisitzer OG Homberg (Efze)-Borken

Am Sterkelsberg 13, 34621 Frielendorf

mobil: 0157/71570265

E-Mail: akilian[at]gmx.de

Hans-Joachim Kroll

Beisitzer OG Melsungen

Kellerwaldstr. 17, 34212 Melsungen

Mobil: 0178/2366930

E-Mail: hajokroll[at]adfc-hrse.de

Susanne Molis-Klippert

Beisitzerin OG Schwalmstadt

Mittelbergsweg 4, 34613 Schwalmstadt

Telefon: 06691/24650 mobil: 0174/1504695

E-Mail: sklippert[at]adfc-hrse.de

Klaus-Dieter Molis

Beisitzer OG Schwalmstadt

Mittelbergsweg 4, 34613 Schwalmstadt

Telefon: 06691/24605 mobil: 0170/6473376

E-Mail: kmolis[at]adfc-hrse.de

Pascal Rölke

Beisitzer OG Homberg (Efze)-Borken

Marktplatz 1, 34576 Homberg (Efze)

mobil: 0157/39417992

E-Mail: pascalroelke[at]googlemail.com

Christian Utpatel

Beisitzer OG Homberg (Efze)-Borken

Stellbergsweg 16, 34576 Homberg (Efze)

 

E-Mail: christian[at]utpatel.de

Mark Valentin

Beisitzer OG Chattengau

Kammerbergweg 27 (Zur Erholung), 34295 Edermünde

mobil: 0171/8037575

E-Mail: mvalentin[at]adfc-hrse.de

Cora Wüstenhagen

Beisitzerin OG Homberg (Efze)-Borken

Blumenweg 7, 34576 Homberg (Efze)

Mobil: 0157/88134760

E-Mail: cora.louise[at]gmx.de

 

 

 

 

Unterstützer des KV

Fahrrad Riebold GmbH & Co. KG

Frankfurter Straße 9
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 6621 9689615
https://www.riebold-fahrrad.de/

Logo Fischis Bike Box

Fischi’s Bike Box

Stephanstr. 10
34613 Schwalmstadt
Tel.: +49 6691 916 188
info [at] fischi-bikebox.de
https://www.fischi-bikebox.de/

Logo Freddys 2 Rad Shop

Freddys Zweirad-Shop

Gemündener Straße 22
34630 Gilserberg
Tel: +49 6696 7139
freddys.2radshop [at] t-online.de
https://www.freddys-zweirad-shop.de

Logo Heinrich Müller

Heinrich Müller E-Bikes

Touristikdienstleistungen mit dem E-Bike
Baumgartenstr. 8a
34130 Kassel
Tel.: +49 561 9415909
E-Mail: info [at] hm-ebike.de
https://www.hm-ebike.de

Logo K + S

K+S Aktiengesellschaft

Bertha-von-Suttner-Straße 7
34131 Kassel
Tel.: +49 561 9301 0
E-Mail: info [at] k-plus-s.com
https://www.kpluss.com/de-de/

 

Ortsgruppen

Der ADFC Kreisverband Hersfeld-Rotenburg und Schwalm-Eder vertritt die Interessen der Radfahrenden in den beiden Kreisen. Um die Bedingungen für Radler*innen zu verbessern, setzen wir darauf, uns mit den Verantwortlichen direkt auszutauschen. Wir möchten uns überall vor Ort mit vielen ehrenamtlich Aktiven engagieren. Derzeit gibt es 6 ADFC-Ortsgruppen im Kreisverband, die für und mit euch im Einsatz sind.

Reflektorwirkung Artikelbild, Titelbild

Offene Fahrradwerkstatt Schwalmstadt

Die offene Fahrradwerkstatt Schwalmstadt repariert gespendete Fahrräder und gibt sie verkehrssicher weiter. Jeder kann kommen, um sich ein Fahrrad auszusuchen. Wir nehmen gerne Kinder-, Jugend- und Erwachsenenräder sowie Roller etc. entgegen, auch Teile wie Helme, Fahrradtaschen und -körbe, Fahrradschlösser und brauchbare Ersatzteile.

Seit Jahren unterstützt der ADFC Menschen mit gebrauchten Rädern, egal ob geflüchtet oder einheimisch, jeder kann kommen. In der Offenen Fahrradwerkstatt sind ausschließlich Ehrenamtliche tätig. Sie ist nicht gewinnorientiert. Die Fahrradwerkstatt arbeitet mit dem Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde und der regionalen Bevölkerung zusammen. Sie wird vom Schwalm-Eder-Kreis und von der Stadt Schwalmstadt unterstützt.

Wer die Möglichkeit hat, kann die Fahrradwerkstatt mit einer kleinen Spende für Ersatzteile, Schmier- und Pflegemittel unterstützen. 

Hardbergkaserne

Adresse und Lageskizze der Fahrradwerkstatt

Die Offene Fahrradwerkstatt befindet sich in Treysa in der ehemaligen Kaserne.

Hartbergring 29
34613 Schwalmstadt-Treysa

Am Eingang der Kaserne befindet sich eine Karte des gesamten Geländes.
Telefonisch ist die Fahrradwerkstatt nicht zu erreichen.

 

Anfragen bitte an Fahrradwerkstatt [at] adfc-hrse.de richten.

 

 

ADFC | Globaler Klimasstreik und ParkingDay im Wrangelkiez am 20. September 2019

Ansprechpartnerinnen des Chattengau Frauennetzwerkes

Anne Hoffmann

ahoffmann [at] adfc-hrse.de

Mobil 0157 81553199

 

Andrea Brückner

abrueckner [at] adfc-hrse.de

Mobil 0163 1588089

 

Reparaturkurs nur für Töchter und deren Väter

Aufgaben und Zielsetzung des Chattengau Frauennetzwerkes

Bei der Gründung am 6.10.22 ging es darum Frauen zu verbinden, die ein gleiches Interesse eint, die Freude am Fahrradfahren haben oder den Wunsch hegen diese wieder zu gewinnen. Das Netzwerk verbindet Frauen miteinander, es knüpfen sich Beziehungen und wie ein Netz kann es immer weitergesponnen werden, indem Frau andere interessierte Frauen und Mädchen fürs Fahrradfahren begeistert.

Warum fahren wir Fahrrad:

  • weil es Spaß macht sich an der frischen Luft zu bewegen
  • Stärkung der körperlichen Konstitution, Training des Körpers und Erhalt der Beweglichkeit
  • zeitliche Unabhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln
  • ökologischer Vorteil gegenüber motorisiertem Individualverkehr
  • kostengünstiger als Auto, Bus, Bahn

 

Warum sprechen wir Frauen an?

Wir wollen die Kompetenzen der Frauen stärken, indem wir sie in die Lage versetzen,

  •  ihr Fahrrad bei kleineren Mängeln selbst zu reparieren,
  •  ihr Fahrrad auf Verkehrssicherheit zu prüfen,
  •  sich sicherer auf dem Fahrrad zu bewegen, gemeinsame Touren zu unternehmen,
  •  mutiger ihre Ziele zu verfolgen und um einfach Spaß mit Gleichgesinnten zu haben.

 

Wir wollen die weibliche Sicht auf das Fahrradfahren in die Verkehrspolitik einbringen, damit sie mehr Gehör findet. Frauen, die sich im ADFC e.V. aktiv zu verkehrspolitischen Themen einbringen wollen, unterstützen wir gerne.

Ausblick:

2024/2025 werden wir in Kooperation mit dem Fahrradladen in Gudensberg Workshops „Reparaturkurse nur für Frauen und Mädchen“ weiterhin nach erfolgreichem Start 2022/2023 anbieten.

Inhalte werden am Informationsabend gemeinsam festgelegt.

Auf Wunsch können wir auch gerne wieder geführte Rad Touren anbieten.

Fotos und Impressionen aus Aktivitäten 2023
 

Einführungskurs 1     Einführungskurs 2     Einführungskurs 3 

Schrauber*innen 1   Schrauber*innen 2   Schrauber*innen 3

Reparaturkurs mit Mach-Mit 1    Reparaturkurs mit Mach-Mit 2

Rad Tour zu Griesel's Milchhof

Radfahren Gruppe Illustration

Radverkehrskonzepte der Kommunen im Bereich des Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg / Schwalm-Eder

 

Am Beginn der kommunalen Radverkehrsförderung steht ein Radverkehrskonzept. Es definiert die wichtigsten Ziele und Zuständigkeiten und legt eine grobe Strategie fest, um ein sicheres und komfortables Radwegenetz für die Kommune zu gestalten. Bedeutende Quell-Ziel-Beziehungen, wie Wohn-Industriegebiete, Schulen, soziale Einrichtungen, Einzelhandel und Schnittstellen zum öffentlichen Verkehr werden erfasst und sollten in einer lückenlosen Netzplanung berücksichtigt werden.
Wichtig ist, dass in der Kommune ein politscher Beschluss erfolgt, das Radverkehrskonzept umzusetzen und die einzelnen Maßnahmen Schritt für Schritt zu realisieren.


Edermuende - Endfassung

Felsberg

Fritzlar - Endfassung

Gudensberg

Guxhagen - Nahmobilitätskonzept

Guxhagen - Wegweisungskataster 

Melsungen - Bericht Endfassung

Melsungen - Anhang Endfassung

Niedenstein

Schwalmstadt

Schwalm-Eder-Kreis - Endfassung

Wabern - Endfassung

 

 

 

Publikationen

Publikationen Plugin

Radwelt-Ausgabe 2.2024

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Hier finden sich die Themen der Radwelt Ausgabe 2.2024. Alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen sind verlinkt.

ADFC-Jahresbericht 2023

ADFC-Jahresbericht

Mit dem Jahresbericht informieren der Bundesvorstand des ADFC sowie die Bundesgeschäftsstelle über die Arbeit des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs e. V. der vergangenen zwölf Monate.

Titelcover Deutschland per Rad entdecken 2023 und 2024

Deutschland per Rad entdecken

Der Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ zeigt auf 64 Seiten wie vielfältig Deutschland für Radreisende ist. Der ADFC stellt eine Auswahl der schönsten Routen Deutschlands vor und gibt Tipps zur Radreiseplanung.

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

ADFC-Booklet So geht Verkehrswende

Das ADFC-Booklet „So geht Verkehrswende – Infrastrukturelemente für den Radverkehr“ gibt einen Überblick über die verkehrspolitische Arbeit des ADFC. Sie zeigt unterschiedliche Führungsformen des Radverkehrs und bewertet sie.

Radurlaub 2021 - bietet viele pauschale Radreisen

Radurlaub

Vielfältig, erholsam und spannend: Im Radurlaub stellt der ADFC pauschale Radreiseideen von professionellen Radreiseveranstaltern vor. ADFC-Mitgliedern erhalten bei vielen Reisen einen 25-Euro-Rabatt bei der Buchung.

Publikation Verkehrspolitisches Programm

Publikation: Verkehrspolitisches Programm

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC ist die Basis seiner bundesweiten verkehrspolitischen Arbeit und Grundlage dafür, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen.

Spenden

Wir freuen uns, wenn Sie unsere ehrenamtliche Arbeit durch Ihre Spende unterstützen wollen.

Bitte nutzen Sie dazu die Kontoverbindung unseres Kreisverbands beim VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG.

Inhaber:       ADFC Kreisverband HEF/ROF u. Schwalm-Eder
IBAN:           DE27 5329 0000 0010 6439 02
BIC:             GENODE51BHE

 

Achtung!

Bitte geben Sie unbedingt Ihren Namen und Ihre Postanschrift sowie den Hinweis „Quittung erbeten“ im Verwendungszweck an, wenn wir Ihnen eine Quittung für Ihre Spende zusenden sollen.

Die Spende ist von der Steuer absetzbar. Bei Beträgen bis € 200,- genügt bei deutschen Finanzämtern hierzu in der Regel die Vorlage eines Kontoauszuges oder des Einzahlungsbelegs.

Der ADFC Kreisverband Hersfeld-Rotenburg/Schwalm-Eder e.V. ist vom Finanzamt Hersfeld-Rotenburg unter der Steuernummer 036 250 00883 als gemeinnützig anerkannt.

Absetzbarkeit Ihres Mitgliedsbeitrags

Obwohl der ADFC-Bundesverband und seine Untergliederungen als gemeinnützig anerkannt sind, können die Vereins- beziehungsweise Mitgliedsbeiträge an den ADFC nicht steuerlich abgesetzt werden. Dafür gibt es mehrere Gründe:

Mitgliedsbeiträge, aus denen überwiegend Leistungen für die Mitglieder erbracht werden, sind laut aktuellem Spendenrecht vom Abzug ausgeschlossen. Für die ADFC-Mitglieder gehören beispielsweise die Zeitschrift „Radwelt“, die Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung, Pannenhilfe und die Angebote der örtlichen ADFC-Gliederungen zu diesen Leistungen.

Zum anderen ist der Abzug von Mitgliedsbeiträgen als Spende an Körperschaften, die den Sport fördern, ausgeschlossen (§ 10b Einkommensteuergesetz). Das gilt auch für den ADFC-Bundesverband und seine Untergliederungen, die wegen der Förderung von Gesundheitspflege, Unfallverhütung, Verbraucherberatung und Natur- und Umweltschutz sowie der Förderung des Sports als gemeinnützig anerkannt sind.

Sachspenden

Spendenbescheinigungen für Sachspenden (wie etwa gebrauchte Fahrräder) dürfen wir leider nicht ausstellen. Dazu hat das zuständige Finanzamt ganz eindeutig Stellung genommen.

Kontakt

ADFC Hersfeld Rotenburg Schwalm Eder

1. Vorsitzender

Ulrich Wüstenhagen
Friederike-Mannel-Straße 1
34613 Schwalmstadt

mailto:  uwueste[at]adfc-hrse.de 
phone:  +49-6691-919838
mobile: +49-1578-3634137

 

Links zu weiteren ADFC Gruppierungen

Bleiben Sie in Kontakt